banner_surface_material_properties.jpg

Eigenschaften von Werkstoffen für Oberflächen

Wie Bruker schnell quantitative, hochaufgelöste Messungen der Eigenschaften von Werkstoffen für Oberflächen liefert, um die Werkstoffentwicklung voranzubringen

Die Vermessung von Materialeigenschaften im Nanometerbereich hat für die Entwicklung neuer Werkstoffe einige bedeutende Vorteile. Vermessungen der Adhäsion und des Modulus ermöglichen die Identifizierung von Komponenten in Verbundwerkstoffen und die Analyse der dazwischen befindlichen Schnittstellen. Wenn die Komponenten noch kleiner werden, werden die Schnittstelleneigenschaften für die makroskopischen Werkstoffeigenschaften noch wichtiger. In der Entwicklung von Dünnfilmen kann die Vermessung der Oberfläche Informationen zur Gleichmäßigkeit und anderen Eigenschaften liefern.

 

Bruker Rasterkraft-Mikroskope (AFM) bieten fortschrittliche Möglichkeiten zur Messung der Eigenschaften von Werkstoffen für Oberflächen. Die verfügbaren Optionen schließen die schnelle, hochauflösende und quantitative Vermessung des elastischen Modulus, der Adhäsion, der Dissipation und der Verformung sowie zeitabhängige Messungen und die Charakterisierung von Härte und Elastizität ein. Fortschrittliche Software ermöglicht eine leichte Analyse, Visualisierung der Daten und Erzeugung von Berichten, um die Produktivität des Kunden zu optimieren.