10. Mai 2016

Das kompakte Raman Bildgebungs-Mikroskop SENTERRA II

München, 11. Mai 2016 – BRUKER stellt auf der Analytica in München sein neues Raman-Bildgebungsmikroskop SENTERRA II vor. Das Gerät ersetzt das erfolgreiche Vorgängermodell SENTERRA. Das SENTERRA II bietet eine sehr hohe Messempfindlichkeit und viel Flexibilität, so dass es für anspruchsvolle Anwendungen in der Forschung geeignet ist. Für Anwendungen in der Industrie empfiehlt sich das neue Gerät, weil es sehr kompakt und überaus komfortabel zu bedienen ist. Der Spektrograph des SENTERRA II wurde weiter verbessert, um die spektrale Auflösung und den Lichtdurchsatz deutlich zu erhöhen. Für die meisten Anwendungen werden nun mit nur einem Scan Spektren über den vollen Spektralbereich mit einer Auflösung von 4 cm-1 aufgenommen. Für bestimmte Applikationen wie Untersuchungen zur Polymorphie von Wirkstoffen oder Stress in Silizium kann dann per Knopfdruck auf die hohe Auflösung (1,5 cm-1) umgestellt werden. Das SENTERRA II bietet wie der Vorgänger eine permanente Kalibration der Wellenlängen-Achse dank der bewährten SureCal-Technologie.

Die wichtigste Innovation beim SENTERRA II ist die Funktionalität zur konfokalen Raman-Bildgebung. Dabei werden verschiedene Messmodi verfügbar, um die Aufnahme entweder auf hohe Spektren-Raten oder aber auf hohe laterale Auflösung auszurichten. Das SENTERRA II ist ein leicht bedienbares konfokales Multi-Laser-Raman-Mikroskop. Die relevanten Komponenten wie Laser, Gitter, Filter und Blenden sind motorisert, so dass die Messparameter automatisch eingestellt werden. Die Bediensoftware des SENTERRA II ist zudem sehr intuitiv und leitet den Anwender sehr bequem durch die Datenaufnahme und Auswertung. Für den Einsatz in regulierten Pharmazeutischen Laboratorien ist das Gerät vorbereitet. Die Qualifizierung (OQ/PQ) gemäß Europäischer und Amerikanischer Pharmakopöe ist im SENTERRA II sogar Standard. Das Gerät wird von der validierten Software OPUS gesteuert, die den Richtlinien von GLP, GMP und 21CFRp11 voll entspricht.

Die Raman-Mikroskopie wird eingesetzt, um organische und anorganische Materialien selbst in komplexen Zusammensetzungen zu identifizieren. Die wichtigsten Märkte des SENTERRA II sind die Materialwissenschaft wie für Polymere und Nanomaterialen, Life Science wie Untersuchungen an biologischen Zellen, Geweben und pharmazeutischen Wirkstoffen, sowie die klassischen Anwendungsgebiete wie Forensik, Kunst und Geologie. Das SENTERRA II vervollständigt das Portfolio von BRUKER für die molekülspektroskopische Mikroanalyse mit den FTIR-Mikroskopen LUMOS und HYPERION um ein leistungsfähiges Raman-Bildgebungsmikroskop.

Über die Bruker Corporation
Die Bruker Corporation (NASDAQ: BRKR) ist ein führender Anbieter von leistungsstarken wissenschaftlichen Geräten und Lösungen für die Molekular- und Materialforschung wie auch für die Diagnostik, die industrielle, klinische und angewandte Analyse. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.bruker.com

Für weitere Informationen zu SENTERRA II besuchen Sie bitte:
www.bruker.com/senterra

Medien-Kontakt für Bruker Optics
Michael Mueller
Marketing Manager
T: +49 (7243) 504-2652
E: michael.mueller@bruker.com