AquaSpec.jpg

Transmissionszelle AquaSpec

Die AquaSpecTM-Mikrotransmissionszelle ist eine im Durchfluss befüllbare Küvette zur Vermessung von Proteinen in Wasser

 

Die AquaSpecTM-Zelle ermöglicht die IR-spektroskopische Vermessung wasserlöslicher Proteine, solubilisierter Membranproteine sowie an Nanopartikeln immobilisierter Proteine. Ihre Schichtdicke ist mit ca. 7 µm speziell auf wässrige Systeme optimiert. Zur Messung wird die Probe (ca. 10 µg Protein) ganz einfach über einen Injektionsport in das Zellinnere injiziert. Die Zelle wird anschließend durch Injektion der Pufferlösung gereinigt. Alle mit der Probe in Berührung kommenden Teile der Zelle sind aus biokompatiblen Materialien hergestellt, so dass unspezifische Wechselwirkungen der Oberflächen mit der Probe vermieden werden. Die AquaSpecTM-Zelle vereint ein minimiertes Probenvolumen, hohe Druckstabilität (>30 bar) und eine extreme Schichtdickenstabilität. Als Fenstermaterial der Küvette wird CaF2 eingesetzt.

Die AquaSpecTM-Zelle ist ein integraler Bestandteil von CONFOCHECK, einem FT-IR-System, das speziell für die Proteinanalyse entwickelt wurde. Der CONFOCHECK basiert auf einem leistungsstarken FT-IR-Spektrometer, das eine sehr schnelle Erfassung (Messzeit 30 Sekunden) von Proteinspektren mit ausgezeichnetem Signal-Rauschen ermöglicht. Er ist versiegelt und enthält ein präzises Wasserbad, das eine Temperaturkontrolle der AqauaSpecTM-Transmissionszelle ermöglicht und so eine optimale Messstabilität garantiert. Mit der AquaSpecTM-Transmissionszelle wird die höchste Empfindlichkeit bei der Detektion von Konformationsänderungen und die beste Genauigkeit bei der Proteinkonzentrations-Bestimmung erreicht.

Anwendungen

  • Bestimmung von Änderungen der Proteinstruktur
  • Bestimmung der Proteinkonzentration
  • Qualitätskontrolle von Biopharmazeutika
  • Sekundärstruktur-Bestimmung
  • Quantifizierung verschiedenster Substanzen in wässerigen Lösungen

Mehr Informationen anfordern

Related Information