MATRIX-I-Kopie.jpg

Robustes und kompaktes System

Das MATRIX-I besitzt eine permanent justierte Optik und ist vibrations- und temperatur-unempfindlich. Es ist somit das perfekte System für das Labor und die At-line-Analyse in Prozessumgebung. Mit Hilfe des Probenrotators lassen sich selbst grobkörnige Substanzen einfach und reproduzierbar analysieren. Ob Körner oder Polymergranulate in einem Quarzbecher oder aber Lebensmittelproben in einer Petri-Schale, die verschiedensten Arten von Substanzen lassen sich mit diesem System schnell und zuverlässig untersuchen.

Einfache Wartung

Die Fourier-Transformations-Technologie ermöglicht eine höhere Auflösung, bessere Empfindlichkeit, höhere Wellenlängengenauigkeit und einen einfachen Kalibrationstransfer von einem Gerät zum anderen im Vergleich zu dispersiv arbeitenden Instrumenten. Die Wartung des Systems ist einfach, da alle Verbrauchsmaterialien (wie z. B. Laser und NIR-Quellen) für einen schnellen Austausch vorjustiert sind. Dadurch kann der Austausch der Verbrauchsmaterialien einfach vom Kunden selbst gemacht werden, wodurch Zeit und Geld gespart wird.

Die eingesetzten Technologien sind durch eines oder mehrere der folgenden Patente geschützt: US 5923422