MPA banner

Leistungsstarke FT-NIR

MPA_CubeCorner_450x450.jpg

Im MPA werden nur modernste optische Bauteile verwendet, die eine besondere Präzision und Stabilität  garantieren. Das Herz des Spektrometers besteht aus dem dauerhaft justierten RockSolid-Interferometer, das mit goldbeschichteten Spiegeln ausgerüstet ist. Die dauerhafte Justierung ermöglicht gleichbleibend gute Resultate – eine wichtige Voraussetzung für den erfolgreichen Kalibrationstransfer und für kleinste Nachweisgrenzen.

Problemlose Wartung

Das MPA Spektrometer erlaubt eine einfache Wartung durch den Benutzer. So können Wartungskosten und Ausfallzeiten deutlich reduziert werden. Sowohl der Laser als auch die Lichtquelle sind für eine lange Lebensdauer ausgelegt. Ist es jedoch an der Zeit, sie zu ersetzen, so warnt Sie die permanente Online-Diagnose und bietet Ihnen Hilfe für den Austausch an. Die bereits im Werk vorjustierten Module können leicht und schnell von Ihnen selbst ausgetauscht werden.

Eine Ethernet-Verbindung mit dem MPA ermöglicht auch Fernzugriffe und Diagnoseroutinen über Ihr Intranet oder das World Wide Web.

Validierung

MPA_Validation_450x350.jpg

Die OPUS Software umfasst das neue OVP (OPUS Validation Program), das nicht nur die Leistung des Gerätes überwacht und feststellt, ob das Spektrometer innerhalb der vorgegebenen Spezifikationen arbeitet, sondern auch Tests zur Systemvalidierung durchführt. Im MPA ist ein automatisiertes Filterrad integriert, das die benötigten Standards und Filter für die Überprüfung des Instruments enthält.

Zusammen mit dem Bruker Optik Validierungs-Handbuch haben Sie so ein komplettes Paket, um Ihre Anforderungen an die Validierung sowie der verschiedenen ISO-Normen zu erfüllen. Die implementierten Qualifikationsroutinen entsprechen USP, Ph. Eur, FDA- und ASTM-Standards. OPUS erlaubt eine kundenspezifische Anpassung der Einstellungen, um Ihren Validationsanforderungen gerecht zu werden.

GMP- und 21 CFR Part 11-gerecht

Die OPUS Spektroskopie-Software beinhaltet alle nötigen Routinen, um Sie bei Ihrer GMP- und ISOgerechten Arbeit im Labor und in der Produktion zu unterstützen. Eine umfassende Benutzerverwaltung mit verschiedenen Sicherheitsstufen, nicht editierbaren Dateien und vollständigen Audit Trails sind einige der zahlreichen Features. OPUS entspricht den Anforderungen der 21 CFR Part 11 (’Electronic Records’ und ‘Electronic Signatures’) der FDA.

Die eingesetzten Technologien sind durch eines oder mehrere der folgenden Patente geschützt: US 7034944; US 5923422