OPUS GA

OPUS GA

  • Automatische Identifizierung und Quantifizierung der Zielkomponenten
  • Störkomponenten werden beim Fitprozess mitberücksichtigt
  • Keine eigenen Gaskalibrierungen notwendig
  • Druck und Temperatur des Gases werden bei der Quantifizierung berücksichtigt

Die Identifizierung und Quantifizierung der Gaskomponenten mit unseren Gasanalysatoren der MATRIX-MG Serie wird durch das Softwarepaket OPUS GA (Gasanalyse) vollautomatisiert durchgeführt. Dieses verwendet nichtlineare Fitalgorithmen und hochaufgelöste quantitative Referenzspektren, so dass über 400 Gaskomponenten quantifiziert werden können, ohne Gaskalibrierungen vornehmen zu müssen.

OPUS_GA.jpg
Softwarepaket OPUS GA für die vollautomatisierte Identifizierung und Quantifizierung der Gaskomponenten