OPUS BasePackage Programming

OPUS Basispaket: Programmierung

Zur Realisierung individueller Mess-, Bearbeitungs- und Auswertungsabläufe bietet OPUS eine hochflexible und leistungsfähige Makro-Umgebung und ist VB-Skript fähig. Aber auch für die Kommunikation mit externen Programmen existieren geeignete Schnittstellen.

  • Leistungsfähige Makro-Umgebung: Ein OPUS Makro kann praktisch alle OPUS Funktionen und bedingungsabhängige Kombinationen derselben beinhalten. Somit erlauben Makros die Abbildung individueller Arbeitsabläufe, die dann anderen innerhalb der OPUS Symbolleiste oder  OPUS Menüs zugänglich gemacht werden können.
  • Interaktiver Makro-Editor & -Wizard: Auch unerfahrene Programmierer arbeiten sich i.A. schnell in diesen Editor ein. Z.B. kann der Code für OPUS Funktionen durch einfaches Anklicken der entsprechenden Funktionssymbole erzeugt werden. Zusätzlich ist für Nicht-Programmierer auch eine rein grafische Oberfläche zur Makro-Erstellung enthalten.
  • Weitere Makro-Highlights: Makro-Debugger, Syntaxkontrolle und automatische Korrekturoption. Kompilieren/Übersetzen in binäres Makroformat für eine noch schnellere Ausführung und zum Schutz des Makro-Inhalts vor unbefugtem Zugriff.
  • Visual Basic Skript Umgebung: Auch VB-Skripte können innerhalb von OPUS ausgeführt werden, wodurch noch flexiblere interaktive Fuktionselemente möglich sind.  Auch ein grafischer VB-Skript Editor für die Modifikation bestehender oder die Erstellung neuer VB-Skripte ist enthalten.
  • DDE-Schnittstelle: Zur Verbindung und Kommunikation mit anderen Programmen wie z.B. LabVIEW. Ein OPC basiertes, virtuelles LabVIEW Instrument ist auf Nachfrage erhältlich.
  • Weitere Schnittstellen: Pipe-Kommunikation, http-Server und OPC-Server (Basisversion).
  • Verwandte Themen: 
    - OPUS und Datenbanken
    - Lösungen für die Prozessintegration
Integrierter, übersichtlicher Makro-EditorInteraktiver grafischer Makro-WizardIntegrierter grafischer VB-Skript-Editor