VerTera Vertex80v

verTera-THz-Erweiterung

Ein Spektrometer für THz, Infrarot und mehr:

Einschließlich verTera-Erweiterung kann das VERTEX 80v in seiner breitbandigsten Konfiguration einen beeindruckenden Spektralbereich von 3 cm-1 bis 50.000 cm-1,     d. h. vom (Sub-)THz bis in den UV-Bereich abdecken. Die verTera-Erweiterung kann dabei mit verschiedenen für den THz-Bereich kompatiblen Probenraumzubehören, Transmissions- oder Reflexionseinheiten, Gaszellen und sogar mit THz-kompatiblen ATR-Zubehören kombiniert werden. Dies erlaubt einen vereinheitlichten Arbeitsablauf für den extrem breiten Spektralbereich von FT-IR- und cw-THz-Technologie.

VERTEX 80v Probenraum
Komfortable FT-IR- und cw-THz-Messungen im gleichen Vakuumprobenraum unter identischen, stabilen Bedingungen.

Der mittels verTera erweiterte Spektralbereich und die verbesserte THz-Auflösung bieten wertvolle Informationen für verschiedene Applikationen wie z. B. hochauflösende Gasspektroskopie, Polymorphie-Untersuchungen, Polymer-Analyse, Forschung im Pharmabereich, aber auch auf dem Gebiet der Festkörper- und Halbleiterphysik.

THztransm siliconwafer
THz-Transmission eines hochreinen Silizium-Wafers als Nachweis d. verTera-Spektralbereichs bis 3 cm-1. Das beobachtete Interferenzspektrum beruht auf interner Vielfachreflexion innerhalb des Wafers u. ist in sehr guter Übereinstimmung mit der Probendicke.
Gasspektroskopie verTera
Für Gasspektroskopie bei niedrigen Drücken können mittels verTera reine Rotationsübergänge mit einer einzigartigen spektralen Auflösung < 0,0007 cm-1 (< 20 MHz) analysiert werden.