PharmaScan.jpg

MRI-Scanner für die pharmazeutische und molekulare Bildgebungsforschung

Entwickelt für MRI-Anwendungen bei Kleintieren

Das PharmaScan®, ein High-Field-, benutzerfreundliches und gleichzeitig einfach installierbares und sehr kosteneffektives MR-System. Es ist für MRI-Anwendungen bei Kleintieren wie z. B. Mäusen und Ratten auf dem Gebiet der pharmazeutischen, biomedizinischen und molekularen Routine-Bildgebungsforschung ausgelegt. 

Merkmale:

  • MRI- und MRS-Routinesystem für Protone, optimiert für kleine Nagetiere (wie z. B. Ratten, Mäuse, Rennmäuse)
  • Aktiv abgeschirmte Magnete mit 4,7 T und 7 T ermöglichen einfache und kosteneffiziente Positionierung
  • 16 cm klare Bohrungsgröße mit 72 mm freiem Zugang für das Tier
  • Aktiv abgeschirmtes Gradienten-System
  • Parallele Bildgebung (GRAPPA) für fast alle Anwendungen einschließlich EPI
  • Leistungsstarke BGA-9- oder BGA-9S-Gradienten mit höchster Amplitude, höchsten Anstiegsraten, Shim-Stärken und Arbeitszyklen, optimiert für die Kleintier-Bildgebung
  • Kein Faradayscher Käfig erforderlich, 25 m² Bodenfläche erforderlich, skalierbare AVANCE™ III RF-Architektur integriert bis zu 4 Empfänger
PharmaScan 7T Animal scanner
  • AutoPac™ - Motorisiertes, softwaregesteuertes Tierpositionierungssystem für Routine-Tierhandhabung und höheren Tier-Durchsatz
  • IntraGate™ - Selbstgesteuertes stationäres kardiales Bildgebungspaket, das keine externe Sensor-Hardware und Trigger-Geräte erfordert
  • Phased-Array-RF-Spulen-Technologie für erhöhte Empfindlichkeit und reduzierte Scanzeiten
  • MRI CryoProbe™ - Empfindlichkeitsanstieg bis zu einem Faktor von 2,5 ermöglicht MRI von mikroskopischen Pathologien
  • ParaVision® - Vollständig intuitives Software-Paket für mehrdimensionale MRI/MRS-Datenerfassung, -rekonstruktion, -analyse und -visualisierung