G4 ICARUS, CS Analyzer

Leistungsstarker, hochproduktiver Kohlenstoff- und Schwefelanalysator

Der Verbrennungsanalysator G4 ICARUS HF mit Hochfrequenz-Induktionsofen und NDIR-Detektion ist ideal zur schnellen und präzisen Bestimmung auch niedrigster Kohlenstoff- und Schwefelgehalte in Feststoffen.

G4 ICARUS, Carbon & Sulfur Analyzer
G4 ICARUS

Der Verbrennungs- Analysator G4 ICARUS HF mit Hochfrequenz-Induktionsofen und NDIR-Detektion ist ideal zur schnellen und präzisen Bestimmung auch niedrigster Kohlenstoff- und Schwefelgehalte in Feststoffen, insbesondere in metallischen Materialien aber auch in anderen anorganischen Materialien wie Keramik, Erz, Zement, Ton usw. Zur Analyse wird die feste Probe in einen Keramiktiegel eingewogen und innerhalb eines geschlossenen HF-Ofens im Sauerstoffstrom unter erhöhtem Druck verbrannt. Zur Erzielung einer optimalen Verbrennung ist die Leistung des HF-Ofens einstellbar und geregelt. Die resultierenden Verbrennungsgase CO2und SO2 werden durch solid-state Infrarotdetektoren erfasst. Das System besticht durch seine hohe analytische Präzision, Geschwindigkeit und Empfindlichkeit, kombiniert mit hoher Benutzerfreundlichkeit und einem weitgehend wartungsfreien Betrieb.

Durch die Integration neuester technologischer Entwicklungen erschließt der G4 ICARUS HF eine neue Dimension von Benutzerfreundlichkeit und Produktivität.

Das innovative Design des Verbrennungsraums mit einer Austrittsdüse (Patent angemeldet) oberhalb des Tiegels gewährleistet einen hohen Sauerstoffüberschuss an der Probe und einen unmittelbaren Abtransport der gebildeten Gase und Staubpartikel. Ein einzigartiges, vollautomatisches Reinigungssystem sorgt für eine gleichzeitige bürstenlose Reinigung des integrierten Staubfilters und der Austrittsdüse, wobei entstandene Stäube zur Entsorgung in den (benutzten) Tiegel überführt werden. In Kombination mit einem temperierten Staubfilter mit kleinstem Totvolumen führen diese Innovationen zu einzigartigen Eigenschaften und Leistungen:

  • Effizientere Verbrennung einer größeren Materialvielfalt nahezu ohne Staubanfall und Spritzer am Verbrennungsrohr; damit Maximierung von Produktivität, Applikationen und Lebensdauer der Komponenten
  • Ofenraum, Staubfilter und Umgebung bleiben gegenüber Geräten mit Ofenreinigung über Bürste und Staubsauger erheblich sauberer, aber ohne deren Nachteile. Damit sind höchste analytische Stabilität und geräuschloser Betrieb ohne regelmäßig erforderliche Wartung gewährleistet.

Die G4 ICARUS HF-Analysatoren sind mit selektiven solid-state NDIR-Detektoren ohne bewegliche Teile (d.h. keine mechanischen Chopper) ausgestattet und verfügen serienmäßig über zwei Messbereiche für beide Elemente Kohlenstoff (CO2) und Schwefel (SO2). Da alle Bereiche gleichzeitig erfasst werden, ist keine spezielle Auswahl des Messbereichs notwendig. Der optimale Messbereich wird automatisch vom Rechner ausgewertet.

Software

G4 ICARUS CS-Analyzer, Analysis Screen
G4 ICARUS - Analysis Screen

Die intuitive Analyse-Software des G4 ICARUS HF hat eine klar strukturierte Benutzeroberfläche. Auf fünf unterschiedlichen Hauptansichten werden die wesentlichen Arbeitsschritte wie Durchführung der Messungen, Eingabe der Analysenparameter, statistische Auswertungen, Kalibrierung des Analysators und Erstellung von Analysenberichten übersichtlich und klar voneinander getrennt dargestellt.

Besondere Merkmale

  • Innovatives Design des Verbrennungsraums mit Gasaustrittsdüse direkt oberhalb des Keramiktiegels (Patent angemeldet) ermöglicht lanzenfreien Betrieb: effizientere Verbrennung, keine fehleranfällige Lanze, enorme Reduzierung der Verunreinigungen durch Staub oder Spritzer, längere Lebensdauer der Komponenten (z.B. Quarz-Verbrennungsrohr), weniger Wartungsaufwand und -Kosten, höhere Produktivität
  • Vollautomatisches Reinigungssystem mit geräusch- und Vakuum-freier Staubentfernung: nahezu wartungsfreier Betrieb, Entsorgung der oxidischen Nebenprodukte über den Tiegel
  • Langzeitstabile, selektive solid-state NDIR-Detektoren ohne bewegliche Teile: serienmäßig zwei Messbereiche für CO2 und SO2 mit automatischer Grundlinienüberwachung und Messbereichswahl
  • Zero-flow-Modus: kein Sauerstoffverbrauch zwischen den Analysen, im Stand-by-Modus zusätzlich kein Reagenzienverbrauch
  • Einzigartige 3-Jahresgarantie auf die wichtigsten Gerätekomponenten HF-Röhre und IR-Detektor

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Weitere Informationen