G4 PHOENIX, Diffusable Hydrogen Analyzer

G4 PHOENIX DH – Hochleistungsanalysator für diffusiblen Wasserstoff

 

Messbereich

  • 0,05 – 1000 μg/g Wasserstoff

Auslagerungsöfen

  • Infrarotofen: max. 900°C, Quarzrohrdurchm. 30 mm
  • Draht-Rohrofen: max. 1100°C, Quarzrohrdurchm. 18 mm

Analysenzeit*

  • ca. 3 min – 2 h
  • Für Schweißproben typischerweise 15 – 20 min
  • * Abhängig von Probenmaterial, Einwaage und Analysetemp.

Auflösung

  • 0,01 μg/g

Wiederholbarkeit*

  • ±0,05 μg/g oder 1 % RSD (je nachdem, was größer ist)
  • * Abhängig von Probenmaterial, Einwaage und Analysetemp.

Trägergas

  • Stickstoff 99,999% Reinheit, mind. 2 bar (~50 psi) Vordruck

Kühlwasser

  • ca. 1 l/min (nur für IR-Ofen und nur während des Heizens)

Abmessungen und Gewicht

  • 630 x 640 x 650 mm (BxTxH); 50 kg

Spannungsversorgung

  • Analysator: 230 VAC, 50/60 Hz, 1 kVA
  • Peripheriegeräte: 230 VAC, 50/60 Hz, 300 VA

Anforderungen an PCs

  • Standard WindowsTM-PC, Windows XP/7*-Betriebssystem
  • HDD > 200 GB, DVD-Laufwerk, 2 serielle Schnittstelellen RS 232
  • *Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation

Optionales Massenspektrometer

 

 

 

Nachweisgrenze

  • 50 – 100 ppb Wasserstoff bei 1 g Probengewicht
  • Bei größerer Probeneinwaage, z.B. 10g, ist die Nachweisgrenze um Faktor 10 besser

m/z-Bereich

  • 1 - 100 amu, optimiert auf Masse 2 (Wasserstoff)
  • Kalibration

Mit H2 über die Gasdosiereinheit G4 PHOENIX DH

  • Spannungsversorgung
  • 230VAC, 50/60 Hz, 250 VA

Abmessungen und Gewicht

  • 630 x 640 x 480 mm (BxTxH), ca. 60 kg