Ims3 banner
I?S, microfocus source, sc-xrd component

IμS mit Molybdänstrahlung

Hochwertige Daten für sehr kleine Kristalle

Die Röntgenquelle IμS mit HELIOS-Optiken liefert einen fokussierten 2D-Strahl mit einer Flussdichte sichtlich höher als die einer geschlossenen Mo-Röhre mit 3 kW oder einer 5,4 kW-Drehanode mit Graphit-Monochromator. Für sehr kleine Kristalle erzielt das D8 QUEST mit IμS eine mehr als 15 Mal höhere Intensität als ein Standardsystem mit abgeschmolzener Röhre.

Anwendungsbeispiel - kleine Mineralprobe

I?S with Molybdenum Radiation
IμS with Molybdenum Radiation

Oft können nur sehr kleine Kristallproben gewonnen werden, wodurch die Strukturbestimmung mit konventionellen Röntgenquellen ausgeschlossen ist. Die Molybdän-IμS-Röntgenquelle mit ihrem kleinen hochintensiven Strahl (120 μm FWHM) ist ideal für die Analyse winziger Proben. Sie liefert maximale Flussdichte am Kristall bei minimaler Streuung durch Luft und Kristallmontage.

  • 2,61% Struktur für einen 80 μm x 40 μm x 2 μm Szenicsit-Kristall.