Bruker
Produkte & Lösungen
Anwendungen
Service
News & Events
Über uns
Karriere

Analyse der Kohlenstoffverteilung in Stählen

Elementverteilungsbild für C und Fe in einem zweiphasigen Stahl, aufgenommen mit kombinierter WDS- und EDS-Röntgenspektroskopie (mit freundlicher Genehmigung der TU Eindhoven).

Die genaue Bestimmung des Kohlenstoffgehalts und seiner Verteilung ist für die stahlproduzierende und stahlverarbeitende Industrie von großem Interesse, da das Leichtelement C einen entscheidenden Einfluss auf die physikalischen Eigenschaften des Materials hat. Zweiphasiger Stahl kann Variationen des Kohlenstoffgehalts aufweisen, die in direktem Zusammenhang mit den beiden Phasen stehen, wie im vorliegenden Beispiel Martensit mit 0,3 Gew.-% C und Ferrit mit 0,01 Gew.-% C.

Das QUANTAX WDS System ist sehr sensitiv für Leichtelemente und damit ein perfektes Analysegerät, um Variationen der Leichtelement-Spurengehalte in kürzester Zeit abzubilden. Das vorliegende Elementverteilungsbild wurde innerhalb von nur fünf Minuten aufgenommen. Es zeigt Martensit in grün (relativ hoher C-Gehalt) und Ferrit in rot (relativ niedriger C-Gehalt).