EPR Resonatoren

Optische Übertragungshöhle

Entwickelt für bequemen optischen Zugang von der Vorder- und Rückseite

Korrelieren von EPR- und optischen Signalen

Der Hohlraum arbeitet im TE102-Modus mit einer Mittenfrequenz von 9,8 GHz. Es verfügt über einen mittleren entladenen Q-Wert von 6000. Der optische Zugang erfolgt über ein Raster von 10 x 23 mm mit 50% Durchlässigkeit. Der Resonator ist mit zusätzlichen Schnellscanspulen ausgestattet. Alle Standard-Temperaturregelungsgeräte können verwendet werden.

Der ER 4102ST ist ein universeller Hohlraum mit guter Leistung für jede Probenklasse.  Der rechteckige Hohlraum ER 4102ST ist seit vielen Jahren der Standardhohlraum für alle Bruker EPR Instrumente. Alle Signal-Rausch-Definitionen basierten auf diesem Hohlraum. Es passt auf alle Magnetsysteme.

Labscape

Service & Life Cycle Support for Magnetic Resonance and Preclinical Imaging

Bruker’s commitment to provide customers with unparalleled help throughout the buying cycle, from initial inquiry to evaluation, installation, and the lifetime of the instrument is now characterized by the LabScape service concept.

LabScape Maintenance Agreements, On-Site On-Demand and Enhance Your Lab are designed to offer a new approach to maintenance and service for the modern laboratory