software, X-ray diffraction, DIFFRAC.SUITE

TOPAS

Die Referenz für Rietveld-Analysen

Using TOPAS Software, XRD
Using TOPAS

DIFFRAC.SUITE TOPAS ist eine Rietveld-Software der neuesten Generation. Die Grundlagen der Rietveld-Methode wurden Ende der 1960er Jahre veröffentlicht, als der holländische Kristallograph Hugo Rietveld ein computergestütztes Analyseverfahren vorstellte, das auf einem vollständigen, mit Neutronen erfassten Pulverbeugungsmuster beruhte.

Die Rietveld-Methode basiert auf dem Einsatz von analytischen Profilfunktionen und Kleinste-Quadrate-Algorithmen, um ein theoretisches Muster auf ein gemessenes Muster anzuwenden.

Rietvelds Arbeit hat den Weg zur Extraktion detaillierter Informationen zur Kristallstruktur durch Pulverbeugung anhand von Neutronen und Röntgendaten geebnet. Heute wird die Rietveld-Methode nicht mehr nur zur Strukturanalyse, sondern auch zur Quantifizierung von Mehrphasen- gemischen und zur Bestimmung der Kristallitmikrostruktur, einschließlich Größe und Form, verwendet.

TOPAS – Musteranalysesoftware der Spitzenklasse

DIFFRAC.SUITE TOPAS Software, XRD
DIFFRAC.SUITE TOPAS

Mit dem Fortschritt der Rechenleistung von Computern wurde die Rietveld-Methode immer beliebter, obwohl Expertenwissen und eine fallweise Feinabstimmung erforderlich waren. Dies hat sich 1999 seit der Einführung von TOPAS mit dem Fundamentalparameteransatz geändert. Der große Erfolg von TOPAS beruht auf der Beseitigung der Schwachstellen der Rietveld-Methode:

  • Keine "Parameter-Einschaltsequenzen" bei der Verfeinerung mehr
  • Ungeeignete Analyseprofilfunktionen gehören der Vergangenheit an
  • Stabiles, schnelles und präzises Fitting mit vagen Startparametern

Damit setzt TOPAS den Maßstab für moderne Musteranalyse- software. Mit über 3000 Benutzern ist TOPAS heute die Standardanwendung für Rietveld-Analysen.