ALPHA-II_Touch_PLATINUM-ATR_FTIR.jpg

Kompaktes FT-IR-Spektrometer ALPHA II

Robuste FT-IR-Analysen für alle Anwendungen

Das FT-IR-Spektrometer ALPHA II vereint höchste Qualität mit geringem Platz- bedarf und setzt Maßstäbe beim Bedienkomfort. Mit dem integrierten Touchpanel PC und der intuitiven Bedienung wird die FT-IR-Analyse so einfach wie nie zuvor.

Das Design folgt der Anwendung

Die QuickSnapTM-Messmodule für das ALPHA II bieten volle Probenflexibilität. Sie erlauben es, eine Vielzahl von Proben wie z. B. Feststoffe, Pasten, Flüssigkeiten oder Gase in einem jeweils perfekt abgestimmten System zu analysieren.

Viele Zubehörmodule für Messungen in Abgeschwächter Totalreflexion (ATR), spiegelnder und diffuser Reflexion sowie Transmission stehen zur Verfügung, um allen Anforderungen in optimaler Weise gerecht zu werden.

Intuitiv & Integriert

Das ALPHA II bietet neue Möglichkeiten bei der FT-IR-Analyse. Mit dem integrierten Touchpanel PC und der OPUS-TOUCH Nutzeroberfläche benötigt man nur drei Berührungen für Messung, Auswertung und Berichtserstellung. OPUS-TOUCH ist sehr intuitiv und führt Sie sehr komfortabel durch Messung und Auswertung. Alternativ kann das ALPHA II auch mit einem externen PC bedient werden.

Gesteigerte Leistung

Das ALPHA II ist die Weiterentwicklung des sehr erfolgreichen ALPHA-Spektrometers. Durch technische Innovationen wie der fortschrittlichen Stabilisierung von Quelle und Detektor bietet es viele Verbesserungen wie höhere Empfindlichkeit, höhere spektrale Auflösung, erweiterten Spektralbereich und höhere Robustheit gegenüber Temperaturänderungen.
 
Durch den Einsatz eines langlebigen Diodenlasers mit patentierter Technologie wird beim ALPHA II eine hohe Wellenzahlgenauigkeit gewährleistet. Das bewährte RockSolidTM Interferometer garantiert die hohe Empfindlichkeit und die außerordentliche Stabilität eines BRUKER-Spektrometers.

Mehr Informationen anfordern

Effizienz in der Routineanalytik

Das ALPHA II bietet alle Möglichkeiten für eine sehr effiziente Routineanalyse. Es eignet sich besonders für Aufgaben der Qualitätskontrolle wie der Wareneingangsprüfung und der Untersuchung von Produkten.

Die Identifizierung unbekannter Proben, wie bei der Schadens- und Wettbewerbsanalyse oder in der Forensik, ist mit dem ALPHA II sehr einfach.

Auch quantitative Analysen sind mit dem ALPHA II leicht durchzuführen, wobei für alle Arten von Proben geeignete Messbedingungen vorhanden sind.

ALPHA_II_Touch_PLATINUM-ATR_high_pressure.jpg

Anwendungen des ALPHA II

Das ALPHA II bietet für nahezu jede Probe das optimale Gerätesetup und ist daher für eine Vielzahl von Anwendungen hervorragend geeignet.

Eine der bedeutendsten Anwendungen des ALPHA II ist die Qualitätskontrolle in den verschiedensten Bereichen des produzierenden Gewerbes. Hier wird die FT-IR-spektroskopische Analyse überwiegend dazu genutzt, die Identität und die Spezifikationen von Ausgangsstoffen und Produkten zu überprüfen. Zusätzlich ermöglicht das ALPHA II die Identifizierung unbekannter Proben, was in der Schadensanalyse sehr hilfreich ist, z.B. bei der Untersuchung einer Verunreinigung, die zu einem Produktfehler geführt hat.

In der Kriminalistik wird die Möglichkeit unbekannte Substanzen zu bestimmen zur Identifikation von Drogen und auch Spurenmaterialien genutzt. 

Die Verfügbarkeit von Flüssigkeitszellen und verschiedener ATR-Optionen für das ALPHA II ermöglicht auch die Durchführung quantitativer Analysen mit an die jeweilige Probenart optimal angepassten Messbedingungen. So sind für die quantitative Analyse qualitätsrelevanter Parameter in Wein sowie für die Bestimmung von Biodiesel in Diesel auf dem ALPHA II basierende Analysatoren mit interner Kalibration verfügbar.

Durch sein kompaktes Design und die intuitive Bedienbarkeit ist das ALPHA II auch sehr für den Einsatz in der Lehre geeignet.

Weiterhin ermöglichen verschiedene Mobilitätsoptionen den portablen Einsatz des ALPHA II. Auf ein Stativ montiert und über einen Akku betrieben lassen sich mit dem ALPHA II Kunstwerke direkt an ihrem Standort berührungslos messen. Die gewonnenen Informationen helfen bei der Erhaltung und Restaurierung von Kunstwerken.

Mehr Informationen anfordern

QuickSnap™ FT-IR-Probenmodule

Die QuickSnap-Probenmodule sind durch den Anwender bequem austauschbar und ermöglichen die Analyse verschiedenster Proben (z. B. Feststoffe, Flüssigkeiten, Gase)

 

ALPHA_II_TRANSMISSION_modul_changing.jpg
ALPHA_II_TRANSMISSION_cropped.jpg

Universelles Probenmodul

Das universelle Probenmodul ermöglicht Ihnen die Analyse aller Arten von Proben: Feststoffe, Flüssigkeiten und Gase. Der Transmissions-
probenraum mit einem 2x3" Standard-Probenhalter erlaubt die Aufnahme von KBr-Presslingen, Folien, Flüssigkeits- und Gaszellen. Feststoffe können in einem 13 mm Pellethalter oder magnetischen Folienhalter untersucht werden. Proben mit einer reflektierenden Oberfläche werden mit einem speziellen Zubehör für Reflexionsmessungen analysiert.

ALPHA_II_DRIFT_cropped.jpg

DRIFT

Das DRIFT-Modul ist speziell für FTIR-Messungen in diffuser Reflexion konzipiert. Eine Vielzahl von festen Proben wie Pulver, Papier, Textilien, anorganische Feststoffe, Mineralien und Edelsteine können effizient analysiert werden. Das einzigartige Design macht es einfach in der Handhabung und die durchsatzoptimierte Optik garantiert FTIR-Spektren höchster Qualität.

ALPHA_II_PLATINUM-ATR_cropped.jpg

Platinum ATR

Das Platinum-ATR ist ein robustes Diamant-ATR-Modul, das speziell für die tägliche Routine-Analyse konzipiert wurde. Die ergonomische Ein-Finger-Anpress-
vorrichtung mit 360° Schwenkmechanismus erlaubt einen ungehinderten Zugang zum Probenbereich, ist einfach zu reinigen und vereinfacht so den Messablauf erheblich. Zahlreiche Optionen, wie temperatur-kontrollierte Messungen und Durchflussaufsätze, komplettieren die Vielseitigkeit der Platinum-ATR.

ALPHA_II_ECO-ATR_cropped.jpg

Eco-ATR

Die ATR-Spektroskopie ist eine sehr schnelle und einfach zu bedienende FTIR-Messtechnik. Für die meisten flüssigen und festen Proben ist keine Probenvorbereitung erforderlich. Die Eco-ATR ist ein Einfachreflexions-ATR-Modul mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. Es ist ausgestattet mit einem vielseitigen ZnSe-ATR-Kristall mit hohem Energiedurchsatz, ideal für zahlreiche Feststoffe, Pulver, Pasten und Flüssigkeiten.

ALPHA_II_DRIFT_7cm_heatable_gascell_cropped.jpg

Module für die Gasanalyse

Verschiedene Probenmodule mit integrierter Gaszelle ermöglichen die IR-spektroskopische Transmissionsmessung von Gasen und Gasgemischen. Das ALPHA II Probenmodul mit 7 cm Gaszelle zeichnet sich durch ein minimiertes Zellvolumen aus, so dass nur eine geringe Probenmenge benötigt wird und ein rascher Gasaustausch erfolgt. Das Modul mit 4,8 m Gaszelle bietet die Empfindlichkeit zur Bestimmung geringer Konzentrationen. Heizoptionen verhindern die Kondensation von Gasen in der Zelle.