BioScope banner ACS 2018
BioScopeFastTapping webslider
Bioscope resolve Banner v1
AFM BioMed conference webslider 2018.011

Das BioAFM mit höchster Auflösung und komplettester Biomechanik

Das BioScope Resolve™ BioAFM bietet hochauflösende Bildgebung, umfassende Biomechanikfunktionen und das schnellste Scannen aller verfügbaren BioAFMs. Es wurde speziell für die Integration in inverse optische Licht- und Konfokalmikroskope entwickelt und ermöglicht die Untersuchung einer breiten Palette biologischer Proben, von Zellen und Geweben bis hin zu Molekül- und Proteinstrukturen. Die neue MIROView™-Benutzeroberfläche bietet einzigartige Datensätze, indem AFM-Biomechanikdaten mit Echtzeit-Konfokal- und Fluoreszenzmikroskopie kombiniert werden.

 

On Off
Opterra Multipoint Confocal

Die höchste Auflösung aller BioAFM - jederzeit und jedes Mal

 

 

Doppelhelix-DNA — Die einzigartige mechanische Stabilität und Leistung des BioScope Resolve Rasterkraftmikroskops in einem optischen Mikroskop ermöglicht Forschern die routinemäßige Auflösung der Haupt- und Nebenfurchen entlang des Rückgrats eines einzelnen DNA-Strangs.

 

 

 

Hochauflösende Zell-Bildgebung — Dank des BioScope Resolve und dem exklusiven ScanAsyst®, war hochauflösende Bildgebung von Zellen noch nie so einfach.  Diese wegweisende Technologie hat es ermöglicht, weiche, flexible Zelloberflächenstrukturen wie Mikrovilli erstmals durch ein Rasterkraftmikroskop an lebenden Zellen darzustellen.

Komplette Zellmechanik-Daten - Genau, wiederholbar

BioScope Resolve PeakForce QNM height and stiffness v1

PeakForce QNM-Bilder von lebenden MDCK-Zellen (links: Höhe, rechts: E-Modul).

Größtes Spektrum an Rampenraten – Im Mittelpunkt quantitativer nanomechanischer Karten stehen Kraft-Distanz-Kurven. Neben der Charakterisierung der elastischen Reaktion geben die von der Anstiegsrate abhängigen Daten Aufschluss über die Viskoelastizität oder die molekularen Wechselwirkungszeiten auf der Ebene einzelner Moleküle. Mit unserem neuen FASTForce Volume, das Raten von Sub-Hz bis 300 Hz abdeckt, und PeakForce Tapping bis zu 2 kHz, bieten wir die größte Bandbreite an Rampenraten für Einzelpunkte und Bildgebung, während die pN-Kräftesteuerung erhalten bleibt.

Abdeckung des gesamten Spektrums — Unser neues RampScript™ ermöglicht es dem Benutzer, komplexe nanomechanische Messungen bei Zugexperimenten an Proteinen, Interaktion von Liganden und Rezeptoren, Zellentspannung und viskoelastischen Untersuchungen zu erstellen, zu steuern und aufzuzeichnen. Die niederschwellige Triggerfähigkeit und die latenzfreie Implementierung bauen auf der Kernleistung des Systems auf und bieten die präziseste Skriptausführung und Kräftesteuerung. Ramping-Skripts werden in einem intuitiven Drag & Drop-Prozess erstellt und bieten ultimative Flexibilität, einschließlich der optischen Synchronisierung pro Segment.



Ultimative Kraftkontrolle —  PeakForce QNM®,hat sich zum bevorzugten Modus für nanomechanische Abbildungen entwickelt. Mit neuen Algorithmen liefert es Eigenschaftskarten mit höchster Auflösung bei pN-Kräften in lebenden Zellen. PeakForce QNM bietet zusammen mit der „No Touch“-Kopfkalibrierung die schnellste quantitative mechanische Charakterisierung lebender Zellen und liefert für jeden Pixel eine vollständige Kraftkurve bei Betätigungsraten von 125 Hz bis 2 kHz.






Untersuchung der Zelldynamik - ohne Kompromisse

Probe mit freundlicher Genehmigung von Dr. Ivan Liashkovich und Dr. Hermann Schillers, Universität Münster

Fast Tapping auf lebenden Zellen - Bioscope Resolve ist das einzige BioAFM, das schnelles Scannen ermöglicht und gleichzeitig den großen Piezo-Scanner-Bereich bietet, der zum Erfassen des dynamischen Verhaltens lebender Zellen in Echtzeit erforderlich ist (XYZ = 100 µm x 100 µm x 15 µm). Die Fast-Tapping-Funktionen von Resolve sind wirklich ein Fortschritt bei der Durchführung von hochauflösenden AFM-Studien zu Zeitskalen, die für zelluläre Prozesse relevant sind. Kombiniert mit der Integration fortschrittlicher optischer Mikroskopie und Umgebungskontrolle, sind Untersuchungen an leben Zellen nun so einfach wie nie zuvor.

Dynamik der Zellmigration – Hochauflösende Fast-Tapping-Filme ermöglichen die direkte Beobachtung von Membrankräuselungen und die damit verbundene dynamische Umlagerung des Aktin-Zytoskeletts am Vorderende einer lebenden Endothelzelle. Die Aufnahmen wurden mit 35 Sekunden/Bild (links - 37 um Scangröße) und 12,5 Sekunden/Bild (rechts - 27 um Scangröße) gemacht.

Kombinierte Fluoreszenz und Biomechanik - Nahtlos, einfach

Erweiterte Messmöglichkeiten — Die neue MIROView-GUI gewährleistet die professionelle Datengenerierung durch vollständig synchronisierte AFM-Bilder, Kraftkarten und Single-Force-Kurven mit optischen Bildern und Daten.

Hervorragende optische Integration — Dank der für die Anwendungen der Forscher entwickelten Kommunikationsprotokolle kann das BioScope Resolve Rasterkraftmikroskop nahtlos mit einem optischen Mikroskop kombiniert werden. Pixel für Pixel, Zeile für Zeile und Bild für Bild bietet die optische Synchronisierung Flexibilität, die es bei einem Rasterkraftmikroskop noch nie zuvor gegeben hat.

Die perfekte Umgebung — Mit einer neuen Schallschutzhaube, einer Arbeitsstation und einer kompletten Zubehör-Suite für die Life-Science-Forschung, wie einem Probenheizer, einer Perfusionszelle und einer Top-Down-Kamera, erfüllt das BioScope Resolve alle Ihre bioAFM-Forschungsanforderungen.

 

 

Einzigartige optische/AFM-Integration

Resolve Fast Tapping image v2

Über Jahre hinweg zwangen AFM-Systeme auf optischen Mikroskopen den Benutzer, um das Rasterkraftmikroskop herum zu arbeiten und nicht mit ihm. Der BioScope Resolve revolutioniert die Funktionsweise des Rasterkraftmikroskops und kommuniziert über Synchronisierung mit dem optischen Mikroskop.

Diese Integration stellt sicher, dass Sie überlegene BioAFM-Daten erhalten, ohne die optische Bildqualität zu verlieren. Wir wissen, wie wichtig Ihr optisches Bild ist. Aus diesem Grund wurde das BioScope Resolve konzipiert, um absolute optische und AFM-Integration zu gewährleisten, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen.

Zelluntersuchung mit FluidFM®-Integration

Adhesion render crop 2.jpg

BioScope Resolve wurde als Plattform zum Untersuchen einzelner lebender Zellen entwickelt. Die Integration von Cytosurges FluidFM® erweitert nun die Möglichkeiten auf neue Arten von Einzelzellstudien. Während PeakForce QNM die pN-Kraftkontrolle für das Recognition-Mapping und Studien der Rezeptorbindungskinetik bereitgestellt hat, konzentriert sich FluidFM auf die Sondenfunktionalisierung, indem es den schnellen Austausch von gebundenen Kolloiden in situ durch Flüssigkeitsregelung ermöglicht. FluidFM ermöglicht auch die Injektion oder Manipulation einzelner Zellen. Mit Fast Tapping, PeakForce QNM und der Advanced-Correlation-Phase von Resolve können subsequente Zelländerungen an Dutzenden von Zellen verfolgt werden. Außerdem kann FluidFM in Verbindung mit der optischen Synchronisation von Resolve verwendet werden, um die AFM-Adhäsion und die konfokalen Fluoreszenzdaten bei Untersuchungen von bakteriellen Biofilmen und pathogenen Reaktionswegen zu korrelieren. (FluidFM-Sonde hier zu sehen.)