Bruker
Produkte & Lösungen
Anwendungen
Service
News & Events
Über uns
Karriere

Elementverteilungsanalysen eines geologischen Dünnschliffes durch REM-basierte EDS-Analyse

Elementverteilungsanalysen ganzer Dünnschnitte (28 mm x 48 mm) können mit der REM-basierten EDS innerhalb von Minuten oder Sekunden unter Verwendung der Bilderweiterungsfunktion der Bruker ESPRIT Software erfasst werden. Eine solche Übersichtsanalyse reicht oft aus, um die Verteilung von Elementen innerhalb einer Probe zu visualisieren. Abb. 1 zeigt eine Reihe von Elementverteilungsbildern, die mit Verweilzeiten von 2048 µs bis 4 µs pro Pixel aufgenommen wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass Messzeiten von nur wenigen Sekunden oft ausreichen, um die Hauptelementverteilung zu erkennen und die wichtigsten Phasen und Texturen innerhalb der Probe zu identifizieren.

Abb. 1: Elementverteilungsbilder, aufgenommen mit unterschiedlicher Auflösung (px) und Verweilzeit pro Pixel (dw). Das Bild unten links zeigt die mit ESPRIT Autophase berechneten Phasen für die Mantelperidotit-Probe.