S1_TITAN_II.png

S1 TITAN

RFA-Handspektrometer

Das S1 TITAN gehört mit zu den leichtesten (1,5 kg inklusive Akku) röhrenbasierten RFA-Handspektrometern, die momentan im Markt angeboten werden. Schnelle Analysegeschwindigkeit und außergewöhnliche Genauigkeit sind wesentliche Merkmale, die den S1 TITAN auszeichnen.

Zu weiteren innovativen Merkmalen zählen ein integriertes Touchscreen-Farbdisplay, eine 50-kV-Röntgenröhre, SMART® Grade-Timing, die optimierte Röntengeometrie SharpBeam®, der Siliziumdriftdetektor und ein extrem robustes Gehäuse, das gegen feuchte und staubige Umgebungen abgedichtet ist. Wenden Sie sich noch heute an unser Vertriebsteam, um mehr über das innovative S1 TITAN zu erfahren!

Die S1 TITAN-Serie ist in zwei Ausstattungskonfigurationen erhältlich: S1 TITANLE und S1 TITANSP. In beiden Konfigurationen wird die SharpBeam®-Technologie von Bruker verwendet. Im S1 TITANLE System kommt der innovative Siliziumdriftdetektor (SDD) X-Flash® von Bruker zum Einsatz, der unglaublich kurze Analysezeiten ermöglicht. Das S1 TITANSP ist mit einem kostengünstigen SiPIN-Detektor ausgerüstet. Für beide Gerätetypen steht eine Vielzahl von Messprogrammen, zur Legierungsanalyse in Verbindung mit einer umfangreichen Werkstoffdatenbank, für den Abbau von Rohstoffen sowie für die Analytik von gesundheitsgefährdenden Stoffen, zur Verfügung.

SharpBeam®-Technologie

Mit der SharpBeam®-Technologie des S1 TITAN, für die ein Patent angemeldet wurde, wird die Detektor- und Röhrengeometrie optimiert. Diese optimierte Geometrie bietet zahlreiche Vorteile, unter anderem

  • wird der Röhrenstrom verringert
  • wird die Lebensdauer der Röhre verlängert
  • wird das Gewicht verringert
  • wird die Messgenauigkeit verbessert
  • werden die Nachweisgrenzen verbessert
  • wird die Akkulaufzeit verlängert

Neue Optionen: Integrierte Kamera & Small Spot Kollimator

Das S1 TITAN kann nun optional mit einer integrierten Kamera und/oder einem Small Spot Kollimator ausgestattet werden.

Dank der optimierten S1 TITAN SharpBeamTM Geometrie bleiben dabei Präzision und Genauigkeit der Messung im Vergleich zum Standardspot unverändert. Es ist daher nicht notwendig, die Messzeit zu verlängern, um die maximale Präzision zu erreichen. Die optionale Kamera ist für S1 TITAN 800 und 600 verfügbar. Ein 5mm Messfleckdurchmesser ist Standard für alle Modelle, das S1 TITAN 800 kann optional sowohl für einen 8mm als auch 3mm Messfleck konfiguriert werden.

NEU! TITAN Detektorschutz

TITAN_Detector_Shield.jpg
  • Analysieren Sie Metallspäne oder Drähte mit Ihrem RFA-Handspektrometer?
  • Haben Sie jemals den Detektor Ihres Analysators beschädigt?

Dann wissen Sie, dass neben dem Geräteausfall die Reparatur kostspielig ist.

Der TITAN Detektorschutz minimiert dieses Risiko! Erfahren Sie mehr über den TITAN Detektorschutz.

Vorteile des S1 TITAN auf einen Blick

  • Verfügbare Messmethoden: Legierungsanalyse, Edelmetalle, Elektroschrott,  Katalysatoren, Boden, Bergbau, verbotene Stoffe (RoHS)
  • Siliziumdriftdetektortechnologie
  • Sehr hohe Zählraten und Auflösung (im Vergleich zu Vorgängergenerationen von SiPIN-Instrumenten)
  • Schneller als Vorgängergenerationen
  • Geringere Nachweisgrenzen
  • Einfache Analyse von leichten Elementen wie Magnesium, Aluminium und Silizium, ohne dass ein Vakuum oder eine Heliumatmosphäre erforderlich ist (nur S1 TITANLE)
Weitere Informationen